Termin beim Bürgermeister der Hochschulstadt Wiener Neustadt, das Vorortsmagazin entsteht & ein weiteres Interview

Eine besondere Freude ist die Anerkennung des Vororts durch die Stadt Wiener Neustadt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass die Politik in der Heimatstadt einer Studentenverbindung unterstützend wirkt. Unser Bundesbruder und Bürgermeister Klaus Schneeberger ist hierbei aber ein begeisternder und begeisterter Weggefährte. Am Montag war ich als VOP bei ihm zu Gast um ihm für die langjährige Unterstützung zu danken und um unser Vorortsjahr vorzustellen. Ein großes „Danke!“ auch an dieser Stelle für die Wertschätzung seitens der Stadt(politik)! Insbesondere an die Gemeinderäte die unser Projekt „Vorort Neostadia“ seit Stunde 0 begleiten – ich werde diese an anderer Stelle ausführlicher würdigen.

Um unseren Bundes- und Cartellbrüdern in weiterer Folge auch auf Papier von unserem Wirken berichten zu können, standen am Dienstag die Vertragsabschlüsse mit der Post und der Druckerei für die Vorortsmagazine am Programm.

Neben einem Teambuilding-Treffen am Mittwoch in Wien wurde in dieser Woche außerdem wieder ein Interview für die Regionalzeitung für die Bezirke Neunkirchen & Wiener Neustadt „Bote aus der Buckligen Welt“ gegeben. Das Ergebnis seht ihr nach der Vorortsurlaubspause (Kalenderwochen 34 & 35).